Activate language »

Botswana: Raubkatzenworkshop – Mashatu Game Reserve – Tuli Block

This page as PDF

Allgemein

Afari Exklusiv

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Einzigartige Ansitzfotografie aus verschiedenen Ansitzverstecken in Mashatu
  • 6 Nächte im Leopardenparadies Mashatu
  • Täglich Intensivworkshop, individuelle Schulungen und Fragen, Bilder Besprechung
  • Tägliches Fotografieren mit den Profis der Naturfotografie
  • Deutsche Foto- und Reisleitung mit Judith Gawehn
  • Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots
  • Große Erfahrungen im Tierverhalten führen zu optimalen Motivchancen
  • Ein Fotograf pro Bank
  • Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für spektakuläre Raubkatzenbilder
  • Wasserloch direkt am Mashatu Camp
  • Skyline von Mashatu und Baobab Bäumen stehen Model
  • Ausgezeichnete Sandsteinformationen und Limpopo- Flusslandschaften für Landschaftsaufnahmen
Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots

Raubkatzenworkshop in Botswana

Pirschfahrten und Ansitzfotografie im Mashatu Game Reserve – Tuli Block

8 Tage ab und an Johannesburg

Wir bieten mit dieser Reise einen Workshop an, wo auf Pirschfahrten und in verschiedenen Ansitzverstecken verschiedene Techniken, Bildgestaltungen und Belichtungen an vielen Beispielen angewendet werden können. Dabei entstehen herausragende Bilder. Die Pirschfahrten und Ansitzverstecke können individuell gewählt werden.

Mashatu
„Das Land der Riesen„, wie das Mashatu Game Reserve im Herzen des Tuli Block auch genannt wird, ist die Heimat der größten Elefantenherden in einem privaten Wildschutzgebiet, der größten Antilope, dem Eland und des größten fliegenden Vogels, Korie Bastard, der Riesentrappe. Auf 75.000 Morgen ( 33.000 Hektar ) großen Landschaften ist außerdem der berühmte Baobab Baum zu finden, sowie die endemischen Mashatu Bäume. Das Gebiet gilt als eines der besten Vogelbeobachtungsgebiete im südlichen Afrika. Die ebenfalls gesunde Population an Leoparden, Löwen und Hyänen lassen auch die Raubkatzenliebhaber herrliche Aufnahmen in abwechslungsreicher Umgebung bekommen.

Landschaft:
In einer ausgesprochen reizvollen Landschaft und recht fruchtbaren Gebieten liegt das Mashatu Game Reserve, das größte private Wildschutzgebiet im südlichen Afrika. Gekennzeichnet ist die Landschaft durch halboffene Busch- und Baumsavannen mit kleinen Gebirgs- und Hügelketten und zahlreichen Inselbergen. Die Mashatubäume gaben ihm seinen Namen, sie kommen n Botswana nur hier vor, sind somit endemisch.

Vogelwelt
Mit 350 Arten ist die Vogelwelt hier sehr reichhaltig. Täglich begegnen uns verschiedene Arten Gabelracken, Bienenfresser, Eisvögel, große Hornraben und Störche.

Tierwelt
Löwen und Leoparden sind häufig in diesem landschaftlichen Kleinod anzutreffen. Mit mehr als 1200 Elefanten ist dieses Privatgelände führend im südlichen Afrika. Schabrackenschakale, die Afrikanische Wildkatze, Löffelhunde, Erdwölfe und Klippschiefer, Elanantilopen , Warzenschweine und Strauße finden hier auch ein herrliches Territorium. Die Fotosaison beginnt im März, wenn die letzten Überreste der vorangegangenen starke Regenfälle langsam abklingen. Jede Jahreszeit hat hier ihr eigenes besonderes Highlight, welches wir für Sie finden. Die Sommertage im Februar / März schenken uns lange Fototage und der beeindruckende Sonnenuntergang als glutroter Ball unvergessliche Lichtverhältnisse.

Ansitzfotografie
Als einmalig in Botswana, wenn nicht sogar im Südlichen Afrika, sind die Ansitzverstecke im Mashatu Game Reserve. Seit Herbst 2011 konnten dort einmalige Bilder in atemberaubenden Perspektiven erstellt werden. Der unterschiedliche Aufbau der Ansitze soll ein Maximum an fotografischen Potential bieten. Sie sind so einmalig konzipiert, das man die Tiere besser in ihrem Verhalten beobachten kann und zum Anderen ist dabei der Winkel zur Sonne, die Art, Beschaffenheit und Farbe des Hintergrunds als auch der Winkel zu den Tieren berücksichtigt worden. Sobald Sie das erste Mal im Ansitz sind, werden Sie dies als Fotograf positiv bemerken und Ihnen die Möglichkeit geben zu erstaunlichen Bildergebnissen zu kommen.
Die Profis vom Team Afari begleiten Sie in diese Ansitze und erläutern die Anwendung der besten Techniken, Objektive und Winkel.

Warum gerade Mashatu:

  • Wir kennen das Gebiet schon über viele Jahre und sind sehr erfahren mit den örtlichen Begebenheiten
  • Halb ausgetrocknete kleine Pools ziehen große Ansammlungen von Störchen und Reihern an, besonders in den Monaten Februar bis Mai
  • Die Elefanten kommen zu den Flussbetten, um Wasserlöcher mit Wasserresten zu finden. Sie können dann sehr dicht am Elefanten-Ansitz sein – und Weitwinkelaufnahmen entstehen
  • Die Ansitzzeiten sind völlig flexibel, auf Wunsch früh morgens oder am Nachmittag
  • Die Bilder vom Elefantenversteck sind grandios
  • Spektakuläre Vogelaufnahmen
  • Offene Landschaften im Wildpark erleichtern das Finden und Fotografieren der Tiere
  • Exzellente und gesunde Raubkatzenpopulation

Ansitzverstecke

Afari Exklusiv

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Einzigartige Ansitzfotografie aus verschiedenen Ansitzverstecken in Mashatu
  • 6 Nächte im Leopardenparadies Mashatu
  • Täglich Intensivworkshop, individuelle Schulungen und Fragen, Bilder Besprechung
  • Tägliches Fotografieren mit den Profis der Naturfotografie
  • Deutsche Foto- und Reisleitung mit Judith Gawehn
  • Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots
  • Große Erfahrungen im Tierverhalten führen zu optimalen Motivchancen
  • Ein Fotograf pro Bank
  • Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für spektakuläre Raubkatzenbilder
  • Wasserloch direkt am Mashatu Camp
  • Skyline von Mashatu und Baobab Bäumen stehen Model
  • Ausgezeichnete Sandsteinformationen und Limpopo- Flusslandschaften für Landschaftsaufnahmen
Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots

Ansitzfotografie im Mashatu Game Reserve – Tuli Block

Wir haben auf unserer Workshoptour die freie Auswahl zwischen theoretischen Sessions, Ansitzfotografie mit den Natur-Profifotografen und Pirschfahrten. Der Charakter dieser Kombination bringt als Belohnung einzigartige Bilder und einmalige Szenen der Naturfotografie in Afrika.

Underground Elefanten Versteck (Elefanten Ansitz)
Dieser wohl einzigartige Ansitz bringt spektakuläre Bilder, da er in der Erde direkt neben dem Wasserloch eingelassen ist. Während die Elefanten trinken, sitzen wir auf Level der Wasseroberfläche, d.h. auf Augenhöhe mit den trinkenden Rüsseln!
Es ist als würde man neben ihnen auf dem Bauch liegen und Aufwärts schauen. Dieses Wasserloch wird auch von Kudus, Impala, Pavianen, Hyänen , Leoparden aufgesucht. Die größte Attraktion bleiben die Elefanten, die nicht mal 4 Meter entfernt trinken und mit Wasser spritzen.
Der Container ist aus massiven Stahl und die stabile Metallstruktur erlaubt es uns, in aller Ruhe die Elefanten zu beobachten und schönste Aufnahmen zu erzielen. Der Ansitz liegt direkt auf dem Elefantenpfad und ein besonderer Tierreichtum zeichnet diese Gegend aus. Ebenso sind hier viele Raubkatzen vertreten und mit etwas Glück bekommt man atemberaubende Bilder beim Trinken auf Augenhöhe. Der Ansitz ist 25 Minuten vom Camp entfernt und liegt bei Moddergat, direkt unter Beacon Hill.

Empfohlene Objektive:
Weitwinkel 10-22mm, leichtes Tele z.B. 70-200mm bis 500mm

Bienenfresser-Versteck (Bienenfresser-Ansitz)
Gelegen in der seitlichen Uferzone des Mojale Flusses überblickt man von diesem Versteck die Kolonie der Weißstirn-Bienenfresser. Diese sind das ganze Jahr über in Mashatu. Es ist der ideale Platz, um Vogelflugaufnahmen zu bekommen und die Luftakrobaten stellen schon eine nicht unerhebliche Herausforderung dar. Die Brillianz Ihrer Farben einmal auf dem Bildschirm oder Ausdruck gesehen lockt uns immer wieder sie im Flug auf unseren Bildern einzufangen. Das Morgenlicht ist besonders für Action-Aufnahmen im Flug geeignet. Am Nachmittag gibt der Ansitz einen dunklen Hintergrund.
Für die Vögel und zauberhaftes Seitenlicht. Dies gibt herrliche Szenen besonders, wenn das Sonnenlicht durch die Flügel beim Auffliegen scheint. Ihre Gewohnheiten des Fressens und der Gefiederpflege gerade mal auf 4 Meter Entfernung beobachten zu dürfen, ist Genuss pur. Die Brutzeit beginnt im September und Weißstirn-Bienenfresser beginnen mit dem Insektenfang zum Füttern der Jungvögel. Es ist eine aufregende Zeit für sie, die Insekten dorthin zu bringen, aber mindestens genauso aufregend, sie hinter dem Objektiv zu beobachten.
Die Kolonie befindet sich 20 Minuten Fahrtzeit vom Hauptcamp.

Empfohlene Objektive:
70-200 bis 600mm

Saison-Versteck (Saison-Ansitz)
Leicht genug um einfach die Ansitzstelle zu wechseln, kann man sicher sein, das man bei diesem Ansitz immer am geradezu spektakulärsten Ort des Geschehens ist. Hier kann man mit höchster fotografischer Produktivität arbeiten. Am Ende der Regenzeit sind in vielen Kleine Pools des Flusses noch attraktive Wasserreste zu finden. Diese ziehen Störche, Ibisse, Reiher und Hammerkopf zu Dutzenden an, um nach Fischen zu suchen.
Dort, wo noch Fische in den Pools zu finden sind, wird dieser Ansitz aufgestellt. Diese Pools ziehen natürlich nicht nur Vögel, sondern auch große Tiere an, so dass man selbst hier herrliche „Trinkaufnahmen„ bekommt. Zwischen die Störche und Reiher mischen sich kleinere Vögel wie Kap-Turteltaube, Dreibandregenpfeifer (Kiebitz) , Schwarzflügelkiebitz.

Ebenso sind oft dabei der Graufischer (Familie der Eisvögel) , der herabstützend und tauchend seine Beute fängt, sowie die Karminspinte beim Nachmittagsbad. Sie können davon ausgehen, das Ihre Kamera selten still stehen wird.
Die Saison-Ansitze sind in unterschiedlicher Entfernung vom Ahuptcamp, der weiteste 25 Autominuten.

Empfohlene Objektive:
70-200 bis zu 500 mm

Infinity Hide – Fotografieren mit Unendlichkeit
Dieser Ansitz ist in die Seitenwand einer Felswand gebaut, so dass er sich ins natürliche
Bild seiner Umgebung anpasst. Dabei hat man Aussicht auf zwei kleinere Wasserpools mit flachem Wasserstand. Der Ansitz ist auf Augenhöhe der Wasserlinie gebaut, so dass es scheint, man hätte einen unendlichen Hintergrund der Wasseroberfläche beim Fotografieren. Die Pools ziehen sehr viele samenfressende Vögel an, darunter Kap-Turteltauben, Glebe Kanarienvögel, Kalahriheckensänger, Grünflügelara (Melba Finch), Graulärmvogel, Elsterdrossling, Nraundrossling, Granatstrild. Hat man diese kleinen geflügelten Freunde vor der Linse, sind auch die Raubvögel nicht mehr weit, wie Habicht und Sperber.

Dieser Ansitz ist für Vogelportraits, Flugaufnahmen wie auch Raubvogelbilder, die kleinere Vögel fangen, geeignet. Auch sind herrliche Spiegelungen der Vögel auf der Wasseroberfläche ein einmaliges Bildmotiv. Für all diese Bilder haben wir einen ruhigen klaren Hintergrund. Dieser Ansitz befindet sich in 5 minütiger Entfernung vom Camp.

Empfohlene Objetive:
70-200 mm bis zu 600 mm

Leistungen, Termine & Preise

Afari Exklusiv

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Einzigartige Ansitzfotografie aus verschiedenen Ansitzverstecken in Mashatu
  • 6 Nächte im Leopardenparadies Mashatu
  • Täglich Intensivworkshop, individuelle Schulungen und Fragen, Bilder Besprechung
  • Tägliches Fotografieren mit den Profis der Naturfotografie
  • Deutsche Foto- und Reisleitung mit Judith Gawehn
  • Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots
  • Große Erfahrungen im Tierverhalten führen zu optimalen Motivchancen
  • Ein Fotograf pro Bank
  • Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für spektakuläre Raubkatzenbilder
  • Wasserloch direkt am Mashatu Camp
  • Skyline von Mashatu und Baobab Bäumen stehen Model
  • Ausgezeichnete Sandsteinformationen und Limpopo- Flusslandschaften für Landschaftsaufnahmen
Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots

8 Tage Raubkatzenworkshop in Botswana – Winter Special

Pirschfahrten und Ansitzfotografie im Mashatu Game Reserve- Tuli Block

8 Tage Workshop-Fotoreise ab und an Johannesburg

Termine 2018:

MASHATU SPECIALS :

18.04.-25.04.2018 Mashatu  Lodge mit 3 Ansitzen

10.09.-16.09.2018 Tent Camp Mashatu mit 5 Ansitzen 

Preis 2018

April Tour : 4490 ,-  US Dollar  

EInzelzimmerzuschlag : 1425 US Dollar Special !

September Tour : 4420 US Dollar 

Einzelzimmerzuschlag : 1425  US Dollar Special !

TEILNEHMERZAHL: 6 Fotografen max.

Angepasster Reisepreis bei 3 Teilnehmern 

LEISTUNGEN:

  • An und ab Johannesburg, Begrüßung und Abholung am Tambo International Airport
  • Transfer ins 4 Sterne Gästehaus nach Pretoria, Übernachtung mit Frühstück
  • Alle Transfers vom Flughafen zum Gästhaus und zum Grenzposten Pont Drift Border im klimatisierten Minibus
  • 6 Nächte im exklusiven Mashatu Main Camp
  • Offenes allrad Fahrzeug für alle Game Drives (Pirschfahrten) , 2 Fahrten pro Tag und/oder individuelle Wahl eines Ansitzversteckes
  • Workshopscript mit CD, Bilderpräsentation mit Beamer
  • Individuelle fotografische Betreuung durch südafrikanische professionelle Naturfotografen
  • Deutsche Foto- und Reiseleitung durch Judith Gawehn
  • Ein Fotograf pro Bankreihe, Bohnensäcke verfügbar
  • Ein ausgezeichneter Ranger als Fahrer plus einem extra ausgebildeten Fährtenleser Sundowner inklusive

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • Trinkgelder für die Ranger, Tracker, Guides und das Camp Personal
  • Nicht alkoholische und alkoholische Getränke
  • Extraaktivitäten (Fahrradsafaris, Walkingsafaris)
  • Persönliche Ausgaben
  • Reise- und Stornoversicherung
  • Reisevisum (kostenlos  wird an der Grenze bei der Einreise erstellt

Wichtiger Hinweis:
Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und -ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Afari. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Bitte beachten Sie die länderspezifischen Hinweise und lassen Sie sich zu den Gesundheitsvorschriften bzw. Malariaprophylaxe-Empfehlungen von uns beraten! Gern stellen wir einen empfohlenen Reiseimpfplan nach WHO zusammen.

Versicherung:
Wir empfehlen Ihnen eine Versicherung für Ihr Foto-Equipment abzuschließen. Besonders auf Reisen können unvorhergesehene Dinge passieren, die einen finanziellen Verlust nach sich ziehen.

Um sich gegen mögliche Schäden zu schützen, empfehlen wir die Fotoapparate-Versicherung von


(Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild, um auf die Internetseite unseres Partners zu gelangen.)

Details zur Reise

Afari Exklusiv

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Einzigartige Ansitzfotografie aus verschiedenen Ansitzverstecken in Mashatu
  • 6 Nächte im Leopardenparadies Mashatu
  • Täglich Intensivworkshop, individuelle Schulungen und Fragen, Bilder Besprechung
  • Tägliches Fotografieren mit den Profis der Naturfotografie
  • Deutsche Foto- und Reisleitung mit Judith Gawehn
  • Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots
  • Große Erfahrungen im Tierverhalten führen zu optimalen Motivchancen
  • Ein Fotograf pro Bank
  • Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für spektakuläre Raubkatzenbilder
  • Wasserloch direkt am Mashatu Camp
  • Skyline von Mashatu und Baobab Bäumen stehen Model
  • Ausgezeichnete Sandsteinformationen und Limpopo- Flusslandschaften für Landschaftsaufnahmen
Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots

Der Reiseablauf

1. Tag:

Nach Ankunft Ihres internationalen Fluges heißen wir Sie herzlich am Flughafen Tambo International in Johannesburg willkommen. Wir, das ist Judith Gawehn und unser Fahrer Herman. Gemeinsam fahren wir Sie in das 4 Sterne Guesthouse Purple Trumpet nach Pretoria. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde. Sie haben Gelegenheit auszuruhen und / oder das nah gelegene Rietvlei Nature Reserve zu einer entspannten Pirschfahrt zu besuchen, um auch Ihr Kameraequipment zu testen. Dieses Naturschutzgebiet liegt ca. 20 Minuten von Pretoria entfernt und hat viele Tiere und Vögel beheimatet. Darunter das Breitmaulnashorn (White Rhino) Eland, Weißschwanzgnu (Black Wildebeest) und die Kuhantilope (Red Hartebeest). Nach Eintreffen aller Teilnehmer und unserem südafrikanischen Profi- Naturfotografen nehmen wir ein gemeinsames Abendessen ein mit einem kurzen Briefing für die Abreise am nächsten Morgen. Wake-Up Call und Weiterflug, Abholung.

2. Tag:

Heute starten wir früh morgens zu Weiterfahrt mit einem klimatisierten Minibus Richtung Grenze Pont Drift Border (Südafrika – Botswana). Die Fahrtzeit beträgt etwa 5 Stunden. Unser Mashatu Ranger erwartet uns dort bereits und im Allrad Fahrzeug überqueren wir den Fluss per Auto. Sollte der Wasserstand zu hoch sein, wird eine Drahtseilbahn benutzt. Sie sollten dafür etwas schwindelfrei sein. Nach einem 50 minütigen Transfer erreichen wir das Mashatu Main Camp. Nach Bezug der Zimmer und einem Lunch treffen wir uns wieder zum High Tea und dem ersten Game Drive. Kurz vor dem Abendessen  nach Sonnenuntergang und Pirschfahrt mit Spotlight) kehren wir ins Camp zurück und treffen uns in der Lounge für einen Aperitif. Das Abendessen wird in der Boma bei Fackelschein unter dem Sternenhimmel serviert.

3.-8. Tag:

Individuell entscheiden wir über Pirschfahrten im Park oder den Ansitzen. Mittags, in der längeren Pause, treffen wir uns zu den Workshops, Bildbesprechungen, Beamer Präsentationen und individuellen Fragen.
Alle Detailinfos zu den Ansitzen finden Sie unter dem extra Punkt Ansitze. Es ergeben sich einmalige Gelegenheiten für Spotlightaufnahmen von Leoparden, unvergleichliche Perspektiven in den Ansitzen, Wildreichtum und eine Motivvielfalt, die sehr selten zu finden ist im südlichen Afrika.
Einstellungen und Techniken zu Ihren Kameras, Bildmotiv und Aufbau, Bildbearbeitung, Bilderarchivierung in Lightroom, Techniken des Workflows, Leihequipment und vieles mehr sowie ein Workshopscript mit CD verfeinern Ihre Kenntnisse.

8. Tag:

Nach einem letzten Morning Drive in Mashatu nehmen wir ein herrliches Frühstück ein, checken aus und begeben uns mit dem Ranger wieder Richtung Grenze. Ein erfolgreicher Fotoworkshop geht zu Ende und viel Speicher der Festplatte wurde gefüllt und wartet auf Bearbeitung. Einzigartige Aufnahmen sind entstanden und wir freuen uns Sie auf der nächsten Afari Tour begrüßen zu dürfen, irgendwo in Afrika.

Unterkünfte

Afari Exklusiv

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Einzigartige Ansitzfotografie aus verschiedenen Ansitzverstecken in Mashatu
  • 6 Nächte im Leopardenparadies Mashatu
  • Täglich Intensivworkshop, individuelle Schulungen und Fragen, Bilder Besprechung
  • Tägliches Fotografieren mit den Profis der Naturfotografie
  • Deutsche Foto- und Reisleitung mit Judith Gawehn
  • Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots
  • Große Erfahrungen im Tierverhalten führen zu optimalen Motivchancen
  • Ein Fotograf pro Bank
  • Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für spektakuläre Raubkatzenbilder
  • Wasserloch direkt am Mashatu Camp
  • Skyline von Mashatu und Baobab Bäumen stehen Model
  • Ausgezeichnete Sandsteinformationen und Limpopo- Flusslandschaften für Landschaftsaufnahmen
Erfahrene Guides und Spurenleser bringen uns zu den Hotspots

Pretoria
Purple Trumpet Guesthouse

Dieses luxuriöse Gästehaus mit einer großartigen Lage und erstklassigen Service liegt in der Albert Strasse in Stadtteil Waterkloof, einer der elegantesten Vororte von Pretoria.
Die insgesamt 13 Zimmer verfügen über WLAN Verbindung, Satelliten-TV und haben 24 Stunden Service. Weitere Besonderheiten sind ein Restaurant mit Barbereich und ein außenliegender Grillplatz. Schallisolierte Zimmer mit Safe und Nichtraucherzimmer gehören zum Standard. Ebenso verfügen diese über eine Minibar, Klimaanlage und Tee- und Kaffeekocher.

Eine Bilder Galerie finden Sie hier

Mashatu Main Camp

Das Mashatu Main Camp verfügt über 14 komfortable, klimatisierte Zimmer mit eigenem Bad. Durch die aufgleitenden Türen erreicht man die private Veranda mit tollem Blick in den Busch. Vor dem Hauptbereich mit Bar, Pool, Boma, Essbereich und großem Aussichtsdeck liegt ein Wasserloch, das insbesondere in der Trockenzeit etliche Tiere anzieht. Der große Swimmingpool lädt in der längeren Mittagspause zum relaxen ein.

Unterkunft: 14 komfortable, klimatisierte Zimmer

Eine Bildergalerie finden Sie hier

Buchung

Buchung

Wir haben für Sie ein Buchungsformular zum Download bereit gestellt.

Reiseversicherung

Reiseversicherungen

Untenstehend finden Sie eine Auswahl an Reiserücktrittskosten- und anderen Versicherungen.

Europäische Reiseversicherung

Direktlink:
http://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/index.html

Hier können Sie einfach und bequem eine Reiserücktrittskostenversicherung buchen. Anhand Ihrer Reisinformationenwird vorab der entsprechende Tarif berechnet und Ihnen mitgeteilt. Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung, da bei manchen Reisen erhebliche Stornokosten auftreten können. Selbstverständlich können Sie hier auch Reisekranken-und Reisegepäckversicherungen buchen.

Für alle unsere Gäste empfehlen wir Ihnen eine Evakuierungsversicherung durch die „Fliegenden Ärzte“ zu buchen. Dies beinhaltet, das bei einem wirklichen Notfall, ein Flug nach Nairobi erfolgt. Ein Notfall kann durch Krankheit oder Unfall vorliegen. Die fliegenden Ärzte erhalten bereits vor Abflug alle wichtigen Informationen. Die Flugzeuge sind mit geschultem Personal und medizinischen Geräten ausgestattet. Nicht eingeschlossen sind die ärztlichen Kosten in einem Krankenhaus in Nairobi, Kosten die sonst im Krankenhaus anfallen und die Rückführung nach Übersee nicht.

AMREF Flying Doctor Service ist der größte und bekannteste Luft Krankentransport Service in der Region. Sie helfen schnell und zuverlässig im Falle eines Notfalls. Wir freuen uns diese Versicherung für Sie buchen zu können!

Für nur 15 € können Sie die Versicherung für 2 Wochen mit einem Radius von 500 km um den Wilson Airport, Nairobi, Kenia erwerben.

  • 2 Wochen (Radius 500 km) für 15 €
  • 2 Wochen (Radius 1000 km) für 30 €
  • 2 Monate (Radius 500 km) für 25 €
  • 2 Monate (Radius 1000 km) für 50 €

Die Versicherung ist direkt über uns buchbar!

 

Kunden Feedback

Petra und Volker

Wir waren im August in Botswana, im Mashatu Game Reserve. Die Tour hat unsere Erwartungen weit übertroffen, bisher hatten wir noch nie die Möglichkeiten in dieser Art Ansitzfotografie zu machen. Die Ergebnisse sind sehr gut, wir überlegen, diese Art von Safari noch einmal zu machen. Auch die Mashatu Lodge ist hervorragend, super Service, alle Angestellten sehr freundlich, so dass wir in den Pausen auch noch ein wenig Urlaub hatten.
Insgesamt sehr empfehlenswert!

Norman Kegel

Was hat euch besonders gut gefallen ?
Sowohl die reizvollen Landschaften als auch die Tierbeobachtungen in Mashatu/Botswana und Mala Mala in Südafrika waren fantastisch. Wir haben neben den Big Five auch Geparde, Hyänen verschiedene Gazellenarten
und viele Vogelarten aus nächster nähe Fotografieren können. Die Gamedrives im offenen Landrover duch Flussbetten und über Stock und Stein waren ein tolles Erlebnis.
Die Reiseleitung und Fotobetreuung durch Judith Gawehen und Isak Pretorius war sehr gut, Anfänger und Fortgeschrittene unserer kleinen Gruppe fühlten sich stets gut aufgehoben.
Die beiden schönen Lodges mit Ihrem reizenden Personal und guten Fahrern rundeten diesen tollen Urlaub ab.

Würdet ihr die Reise weiterempfehlen ?
Ja, jederzeit, habe ich auch schon gemacht.

Sind eure Erwartungen an die Fotoreise / den Workshop erfüllt worden ?
Die Reise hat meine Erwartungen in vieler Hinsicht übertroffen.

Kunden Feedback

Feedback meiner Kunden liegt mir sehr am Herzen, daher freue ich mich über jede Zeile und jedes Feedback.
Hier Kunden Feedback abschicken.

direkter Kontakt
  1. (*)
  2. (*)
  3. (*)
 

cforms contact form by delicious:days