Activate language »

Botswana: Flussafari mit Fotoboot – Okavango Delta – Tierparadies Chobe Nationalpark

This page as PDF

Allgemein

Afari Exklusiv:

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Aufnahmen trinkender Tiere in meist großen Herden ( Löwe, Elefanten, Büffel ) auf Höhe der Wasseroberfläche
  • Pirschfahrten auf dem Chobe mit einem Spezial-Fotoboot , ausgestattet mit festgebauten Stativen und 360 Grad Drehsessel
  • Pirschfahrten im wildreichsten Nationalpark Botswanas
  • Actionszenen am Ende der Trockenzeit, wenn alle Wasserlöcher ausgetrocknet sind Flusspferde direkt vom Boot und Krokodile in bester Perpektive
  • Luxus Lodges und Tier-und Vogelfotografie sogar im Camp
  • Bienenfresserparadiese
  • Vogelaufnahmen auch seltener Vögel
  • Brutkolonien in der passenden Jahreszeit aus naher Entfernung vom Boot in traumhafter Perspektive
  • Schreiseeadler und viele andere Vögle beim Fischfang

Botswana Flussafari mit Fotoboot: Okavango Delta- Tierparadies Chobe Nationalpark

11 Tage ab und an Johannesburg

TIERPARADIES CHOBE:
Der 10698km2 große Chobe Nationalpark wurde 1967 gegründet und gilt als eines der artenreichsten und landschaftlich attraktivsten Schutzgebiete auf dem südafrikanischen Subkontinent. Er besticht neben seinen landschaftliche Reizen durch den größten Wildreichtum im südlichen Afrika … Die größte Attraktion sind seine riesigen Elefantenherden, die dazu geführt haben, das der Chobe eine „Art Synonym“ für Elefanten geworden ist. Mit bis zu 100000 Tieren sind hier mehr Dickhäuter als auf dem ganzen südlichen Kontinent.

TIERWELT:
Am Ende der Trockenzeit im Oktober und November kommen manchmal ganze Hundertschaften von Elefanten zum Trinken. Bekannt ist der Park auch durch große Herden von Kaffernbüffeln und Antilopenarten, die hier endemisch sind. Zum Beispiel die Gelbfuß-Moorantilope oder Puku genannt, ebenso Chobe Bushbock und Sharp`s Greisbock und das Oribi, welches sonst in Ostafrika auftritt. Auf einer Bootsfahrt auf dem Chobe fehlen auf keinem Fall die großen Ansammlungen von Flusspferden, Großen Krokodilen, Wasserböcken und Litschi- Moorantilopen. Impalas, Zebras, Giraffen, Streifengnus, Warzenschweine sind hier ebenfalls beheimatet. Die Chobe Riverfront bietet mit die beste Beobachtungsmöglichkeit für Löwen in Botswana. Gesunde Populationen von Leoparden, Afrikanischen Wildhunden und Wildkatzen sowie Tüpfelhyänen sind reich vertreten. Rappenantilope und Tsessebe (Halbmondantilope) und im Osten des Parks auch Nashörner lassen unsere Kameras nicht stillstehen.

VOGELWELT:
Von den mehr als 440 im Park nachgewiesenen Vogelarten entfällt ein großer Teil auf die Wasservögel. Die Chobe Riverfront ist ein wahrer Garten Eden für mehr als 15 Reiherarten, Störche, Ibisse, Löffler, Kormorane, Kiebitze,Schnepfenvögel, Gänse und Enten. Zu den auffälligsten Arten gehören Kaffschnabel, Nimmersatt, Marabu, Wollhalsstorch, Rosapelikan, Sattelstorch, Weißbrustkormoran, Goliathreiher, Purpurreiher, Rallenreiher, Schlangenhalsvogel, afrikanuischer Löffler, Schwarzhalsreiher, Riedscharbe und mehrere weiß gefärbte Reiher wie Seiden- oder Silberreiher. Die großen Büffelherden werden von Kuhreihern begleitet, Eisvogelarten, Scherenschanebl und der Charaktervogel am Chobe der Schreiseeadler. Die große Fischeuleist noch hervorzuheben. An der Chobe Riverfront sind zu unserer Reisezeit die Brutkolonien der Karminspinte vertreten. Der Schwalbenschwanzspint, Weißstirnspint oder Zwergspint fallen weniger ins Auge. Kaffernhornraben und Rotschnabeltokos sind mit dabei.

PANHANDLE DES OKAVANGO DELTAS:
Der Panhandle ist ein Bereich des Okavango Deltas im Nordwesten Botswanas. Dort treffen die Sandgebiete der Kalahari auf das Okavango Delta. Der Okavango fächert sich hier auf und versickert im Kalahari Becken bzw. verdunstet zu großen Teilen. Er ist inmitten der Kalahari mit einer Fläche von 15000km2 das größte Feuchtgebiet in ganz Afrika. Das Delta gliedert sich ökologisch in 4 Bereiche: den Panhandle( Pfannenstiel ), der permanent Wasser führt, die dauerhaften Sumpfflächen am Ende des Panhandle, die zeitweilig trocken fallenden Bereiche an der Peripherie des Deltas, die größeren Inselbereiche in Innern des Deltas (Chiefs Island und Chitabe Island) und die Sandveld Zungen, die sich von Süden her in das Delta erstrecken. Aufgrund seiner Lage herrscht im Delta Wasserhochstand,wenn im Rest des Landes bereits die Trockenzeit eingesetzt hat. Das begründet die extrem vielseitige und dichte Tierwelt.

LANDSCHAFT:
Am Okavango Panhandle in Botswana treffen die Flüsse Cubango und Cuito zusammen, die ins Okavango Delta münden. Die Wasserwege im Delta sind gesäumt vom Papyros und Schilfgräsern. Insgesamt zählt man bis zu 1300 Pflanzenarten. Das Okavango Gebiet ist somit ein Paradies für Naturfotografen.

VOGELWELT:
Für den Vogelbegeisterten gibt es 500 Vogelarten, darunter 16 verschieden Adler plus Falken und Habichte, 6 Arte von Geiern, 8 verschiedene Storcharten, 9 verschiedene Nektarvögel und 4 Sorten Trappen.

TIERWELT:
Insgesamt zählt man hier 122 Säugetierarten,444 Vogelarten, 64 Reptilien, 33 Amphibien und 71 Fischarten. Die im Wasser lebenden Arten, wie Krokodile, Flusspferde, die Sitatunga Antilope, die Litschi Moorantilope und die Wasserböcke leben hier im Paradies. Viele Arten die vom Wasser abhängig sind zieht aus dem Umland zum Delta: Elefanten, Büffel, Gnus, … Ebenso gibt es viele Raubtiere in diesem Bereich, wie die afrikanischen Wildhunde, Hyänen, Leoparden, Löwen und andere Raubkatzen.

Fotoreise für Tier- und Vogelliebhaber der Naturfotografie

Fortgeschritten Anfänger, Aufsteiger und Fortgeschrittene haben hier außergewöhnliche Möglichkeiten im Tierparadies Chobe und Vogelparadies Okavango Delta die Vielfalt an Tier- und Vogelmotiven in einmaligen Bildern einzufangen. Das Training für Flugaufnahmen ist hier um Gelingen hervorstechender Bilder ausgezeichnet.

FOTOGRAFISCHE HIGHLIGHTS:

  • Tierherden im Staub im goldenen Nachmittagslicht
  • Vielzahl von Löwen am Chobe und im Park aufgrund der großen Büffelherden Flusspferde und große Krokodile
  • Herden von Hunderten von Elefanten beim Trinken und Baden im Chobe Fluss
  • Riesige Büffelherden
  • African SKimmer ( Braunmantel-Scherenschnabel) brütend am Okavango Fluss
  • Einfacher Zugang zu der Kolonie brütender Karminspinte
  • Ziegenmelker/Nachtschwalben (Nachtigallen) am Abend im Camp
  • Der majestätisch anmutenden Schreiseeadler beim Fischfang
  • Vielzahl großer und kleiner Reiher, Eisvögel, Bienenfresser, Blaustirnblatthühnchen und Kormorane entlang des Flussufers

Auch die sonst raren Vögel sind vertreten:

  • Afrikanische Zwerggans
  • Witwenente
  • Rotflügel- Brachschwalbe
  • Rotbauchreiher
  • Weißrücken- Nachtreiher und Braunkehlreiher

Leistungen, Termine & Preise

Afari Exklusiv:

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Aufnahmen trinkender Tiere in meist großen Herden ( Löwe, Elefanten, Büffel ) auf Höhe der Wasseroberfläche
  • Pirschfahrten auf dem Chobe mit einem Spezial-Fotoboot , ausgestattet mit festgebauten Stativen und 360 Grad Drehsessel
  • Pirschfahrten im wildreichsten Nationalpark Botswanas
  • Actionszenen am Ende der Trockenzeit, wenn alle Wasserlöcher ausgetrocknet sind Flusspferde direkt vom Boot und Krokodile in bester Perpektive
  • Luxus Lodges und Tier-und Vogelfotografie sogar im Camp
  • Bienenfresserparadiese
  • Vogelaufnahmen auch seltener Vögel
  • Brutkolonien in der passenden Jahreszeit aus naher Entfernung vom Boot in traumhafter Perspektive
  • Schreiseeadler und viele andere Vögle beim Fischfang

Okavango Delta- Tierparadies Chobe Nationalpark und Fotoboot- Flussafari

Termin 2018:

10.10.-20.10.2018

Preis:

7950,-US$

Einzelzimmer :auf Anfrage (www.xe.com)
Sie überweisen das Äquivalent in Euro zum für Sie besten Tageskurs

 

TEILNEHMERZAHL: 6 Personen

Art der Reise:

Fotoreise – Flussafari für Tier-und Vogelliebhaber der Naturfotografie

Fortgeschrittene Anfänger, Aufsteiger und Fortgeschrittene haben hier außergewöhnliche Möglichkeiten im Tierparadies Chobe und Vogelparadies Okavango die Vielfalt an Tier-und Vogelmotiven in einmaligen Bildern einzufangen. Das Training für Flugaufnahmen ist hier täglich möglich und herausragende Bilder entstehen.

LEISTUNGEN:

  • An und ab Johannesburg, Begrüßung und Abholung am Flughafen Tambo International
  • Transfer ins 4 Sterne Guesthouse in Pretoria, Übernachtung mit Frühstück
  • Alle Straßen und Boot-Transfers sind inklusive
  • Alle Inlandsflüge in Botswana mit Kleinflugzeugen ( Maun – Kasane-Maun-Shakawe)
  • sowie der internationale Flug nach Maun und zurück von Johannesburg
  • Unterkünfte und alle Mahlzeiten
  • 5 Übernachtungen mit Vollpension Mowana Lodge
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension in der Shakawe River Lodge
  • Offenes Allradfahrzeug, das Fotografieren in alle Richtungen erlaubt
  • Eintrittspreise zu allen Parks
  • Alle Pirschfahrten mit einem speziellen Fotoboot mit Drehsesseln und montierten Stativen auf dem Chobe Fluss
  • Alle Pirschfahrten im Okavango Delta in einem Aluminium Boot
  • Guides der Lodge, die Sie zu den Hotspots bringen
  • Deutsche Foto-und Reiseleitung mit Judith Gawehn
  • Fotoreiseleitung durch Isak Pretorius , „Gewinner des BBC  Wildlifephotographer of the Year Award der Kategorie Vögel“
  • Bohnensäcke werden gestelllt, wer eigene hat kann diese gern zum Befüllen mitbringen
  • Für das schwere Fotogepäck organisiert Afari die Mitnahme auf den Inlandsflügen mit dem Kleinflugzeug

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • Trinkgelder für die Guides und das Camp -Personal
  • Reise –und Stornoversicherung
  • Alkoholische und Nichtalkoholische Getränke
  • Internationaler Flug Deutschland- Johannesburg
  • Persönliche Augaben

Wichtiger Hinweis:
Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Afari. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Bitte beachten Sie die länderspezifischen Hinweise und lassen Sie sich zu den Gesundheitsvorschriften bzw. Malariaprophylaxe-Empfehlungen von uns beraten! Gern stellen wir einen empfohlenen Reiseimpfplan nach WHO zusammen.

Versicherung:
Wir empfehlen Ihnen, eine Versicherung für Ihr Foto-Equipment abzuschließen. Besonders auf Reisen können unvorhergesehene Dinge passieren, die einen finanziellen Verlust nach sich ziehen.

Um sich gegen mögliche Schäden zu schützen, empfehlen wir die Fotoapparate-Versicherung von


(Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild, um auf die Internetseite unseres Partners zu gelangen.)

Details zur Reise

Afari Exklusiv:

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Aufnahmen trinkender Tiere in meist großen Herden ( Löwe, Elefanten, Büffel ) auf Höhe der Wasseroberfläche
  • Pirschfahrten auf dem Chobe mit einem Spezial-Fotoboot , ausgestattet mit festgebauten Stativen und 360 Grad Drehsessel
  • Pirschfahrten im wildreichsten Nationalpark Botswanas
  • Actionszenen am Ende der Trockenzeit, wenn alle Wasserlöcher ausgetrocknet sind Flusspferde direkt vom Boot und Krokodile in bester Perpektive
  • Luxus Lodges und Tier-und Vogelfotografie sogar im Camp
  • Bienenfresserparadiese
  • Vogelaufnahmen auch seltener Vögel
  • Brutkolonien in der passenden Jahreszeit aus naher Entfernung vom Boot in traumhafter Perspektive
  • Schreiseeadler und viele andere Vögle beim Fischfang

Der Reiseablauf

1. Tag:

Nach Ankunft Ihres Internationalen Fluges heißen wir Sie herzlich am Flughafen Tambo International, Johannesburg willkommen. Wir, das ist Judith Gawehn und unser Fahrer Herman. Gemeinsam fahren wir Sie in das 4 Sterne Guesthouse Villa Sterne oder Purzle Trumpet Guesthouse nach Pretoria. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde. Sie haben Gelegenheit auszuruhen und / oder das nahgelegene Rietvlei Nature Reserve zu einer entspannten Pirschfahrt zu besuchen, um auch ihr Kameraequipment zu testen Dieses Naturschutzgebiet liegt ca. 20 Minuten von Pretoria entfernt und hat viele Tiere und Vögel beheimatet. Darunter das Breitmaulnashorn (White Rhino) Eland , Weißschwanzgnu ( Black ( Wildebeest ) und die Kuhantilope ( Red Hartebeest ). Nach Eintreffen aller Teilnehmer und unserem südafrikanischen Profi- Naturfotografen nehmen wir ein gemeinsames Abendessen ein mit einem kurzen Briefing für die Abreise am nächsten Morgen. Wake-Up Call und Weiterflug, Abholung.

2. Tag:

Heute Starten wir früh morgens mit dem Flug nach Maun oder Gaborone nach Kasane. Dort angekommen werden wir von einem Fahrer der Mowana Lodge abgeholt. Nach Beziehen der Zimmer und einem Lunch planen wir für den Nachmittag einen Game Drive / bzw.  eine Pirschfahrt per Spezial-Fotoboot! Das Chobe Gebiet ist für seine großen Büffel-und Elefantenherden bekannt und es gibt keinen besseren Zeitpunkt sie a Ufer zu fotografieren als jetzt, da der Wasserstand noch niedrig ist. Wir werden das Chobe Gebiet mit dem Geländewagen und die Flussufer per Boot erkunden, so dass wir Gelegenheit für verschiedene Perspektiven zum Fotografieren haben werden. Im Chobe Gebiet darf man die vorgesehenen Wege nicht verlassen und offroad fahren. Die meisten dieser Wege sind entlang des Flussufers und durchqueren die offenen Ebenen, so dass die Fotografie sehr produktiv sein wird. Wir fahren in den Sonnenuntergang und erhalten hier unsere ersten schönen Bilder.

3.-7. Tag:

7 Individuell entschieden wir über Pirschfahrten im Park oder einer Pirschfahrt per Boot. Die Fotografie vom Boot aus liefert hervorragende neue Perspektiven der Herden. Ganz besondere Bilder kann man bei den Chobe Spnnenuntergängen und Gegenlichtaufnahmen mit den Tieren in Staubwolken im Späten Nachmittagslicht erzielen , die dann dramatisch schön wirken. An der 45 km langen Chobe Riverfront führen zahlreiche Loops zu den saisonal überfluteten Grasländereien am Fluss. Hier haben Sie während der Trockenzeit die besten Wildbeobachtungsmöglichkeiten in ganz Afrika da die Wasserlöcher bereits ausgetrocknet sind. Der Reichtum an Wildtieren und Vögeln ist überwältigend. Während wir nachmittags Ausschau nach trinkenden und badenden Elefantenherden halten (manchmal mehrere hunderte Tiere) gilt morgens unser Augenmerk auf Löwen nach einem nächtlichen Büffelriss.

7.-12. Tag:

Je nach Abflugzeit von Kasane beginnen wir den Tag mit einer Pirschfahrt. Es erfolgt der Weiterflug nach Shakawe Airstrip. Vin hier erreichen wir nach 25 minütiger Bootsfahrt das Camp. Die Shakawe River Lodge / Xaro  Lodge ist auf einer Insel mitten im Okavango Delta, dass wir die einzigen Bewohner auf dieser Insel mitten im Okavango Delta sind. Wir sind in geräumigen Luxuszelten untergebracht, die auf Holzplattformen stehen. Daran schließt sich ein eingebautes Badezimmer an. Von jedem Zelt aus hat man einen traumhaften Blick auf das Ufer des Okavango. Der Focus in der Shakawe River Lodge  / Xaro Lodge liegt auf der Vogelfotografie, ebenso sind auch spannende aufnahmen von Flusspferden und Krokodilen zu bekommen. Der Oktober ist ein ganz spezieller Monat, wo wir neben dem African Skimmer (Braunmantel Scherenschnabel) auch die Scharlachspinte (Southern Carmine Bee-Eater) brüten. Kürzlich haben wir 3 Kolonien besucht. Die African Skimmer haben Ihre Nester auf dem Sand, so dass wir sie entlang der Flussufer ideal zum Fotografieren auf den Sandbänken finden werden. Diese beiden Arten beim Nestbau, Brüten und Füttern zu beobachten lässt wohl jedes Herz eines Naturfotografen höher schlagen. Ein weiteres Highlight ist der Schreiseeadler, der uns mit Flugaufnahmen beim Fischfang begeistern wird. Außerdem begegnen uns der Rotbachreiher (Rufous bellied Heron) , Braunkehlreiher ( Slaty egret ) ,Afrikanische Zwerggans ( Pygmy goose ), Blaustirn Blatthühnchen ( African Jacana ), Rallenreiher ( Sqacco heron ), Weßstirnspinte / Weißstirnbienenfresser ( White fronted Bee- Eater ), Graufischer( Pied kingfisher ), Rieseneisvogel ( Giant kingfisher ), Malachiteisvogel/ Zwergfischer ( Malachite kingfisher ), Zwergspinte / Zwergbienenfresser ( Little Bee-eater ) Kormorane, große und kleine Reiheraren, Regenpfeifer und Brachschwalben.
Grundsätzlich ist dies ein Paradies für die Vogelfotografie . Die Vögel sind in Gegenwart vom Menschen nicht sehr schreckhaft, was uns das Annähern bei vielen Arten erleichtert. Als Besonderheit ist eine „ laufende Barbe „ zu finden. Dies ist eine Art Wels ( Catfish ), der im Monat Oktober im Fluss wandert. Er zeiht besonders viele Vogelarten an, die versuchen ihn Aufzuspießen. Mit etwas Glück knnen wir beobachten, wie die Vögel bei einem kurzen Tauchgang versuchen, ihn aufzuspießen und es sieht aus als würden sie auf dem Wasser laufen. Sogar der Schreiseeadler tritt Flugaktionen an.
Jeden Tag fahren wir mit dem Aluminium Boot hinaus, das für uns reserviert ist. Dieses bietet Platz für 4 Fotografen. Die Gewässer des Hauptkanals des Okavango Deltas als auch die Nebenarme sind sehr ruhige Gewässer. Es ist ein stabiles, extrem ruhiges Boot und Seekrankheit ist kein Thema.

Hier empfängt uns ein Mitarbeiter der Shakawe River Lodge / Xaro Lodge  und bringt uns per Boot zur Lodge. Die nächsten Tage verbringen wir mit täglich 2 Pirschfahrten per Boot. Das Vogelleben ist hier um diese Jahreszeit einzigartig! Wir sind genau zur Brutzeit von Karminspinten und Scherenschnäbeln da. Der Auslöser steht selten still!

12. Tag:

Nach einem kürzeren „Morning Drive“ per Boot werden wir nach Shakawe gebracht und es erfolgt der Weiterflug via Maun nach Johannesburg. Sie können bequem ihren Weiterflug am späten Abend erreichen. Genaue Flugzeiten erhalten Sie noch per Mail.

Unterkunft

Afari Exklusiv:

FOTOGRAFIEREN MIT DEN PROFIS DER NATURFOTOGRAFIE

  • Aufnahmen trinkender Tiere in meist großen Herden ( Löwe, Elefanten, Büffel ) auf Höhe der Wasseroberfläche
  • Pirschfahrten auf dem Chobe mit einem Spezial-Fotoboot , ausgestattet mit festgebauten Stativen und 360 Grad Drehsessel
  • Pirschfahrten im wildreichsten Nationalpark Botswanas
  • Actionszenen am Ende der Trockenzeit, wenn alle Wasserlöcher ausgetrocknet sind Flusspferde direkt vom Boot und Krokodile in bester Perpektive
  • Luxus Lodges und Tier-und Vogelfotografie sogar im Camp
  • Bienenfresserparadiese
  • Vogelaufnahmen auch seltener Vögel
  • Brutkolonien in der passenden Jahreszeit aus naher Entfernung vom Boot in traumhafter Perspektive
  • Schreiseeadler und viele andere Vögle beim Fischfang

Pretoria

Villa Sterne 

Dieses in Pretoria im Stadtteil Waterkloof gelegene Boutique Hotel bringt mit seinem italienischen Architekturstil ein besonderes Flair und Atmosphäre. Die Kombination aus Moderne und Behaglichkeit sowie einem Touch Afrika macht dieses Boutique  Hotel aus. Auf dem höchsten Hügel der Stadt Pretoria gelegen mit 360 Grad Rundblick  auf die ganze Stadt und seine historischen Gebäude hat dieses Hotel eine einzigartige Lage. Die Luxuslounge mit Cocktailbar und Kamin , sowie das entspannenden Gesundheitsspa laden zum Verweilen ein. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage , DSTV Fernsehen , Safe, WIFI Internet, Telefon und Haartrocknern ausgestattet.. Kühlschrank , Tee- und Kaffeekochermöglichkeit. Die Ausstattung ist stylish und luxuriös.Mahlzeiten vom Frühstück bis zum Abendessen und auch ein Zimmerservice werden angeboten.

Purple Trumpet Guesthouse

Dieses luxuriöse Gästehaus mit einer großartigen Lage und erstklassigen Service liegt in der Albert Strasse in Stadtteil Waterkloof, einer der elegantesten Vororte von Pretoria.
Die insgesamt 13 Zimmer verfügen über WLAN Verbindung, Satelliten- TV und haben 24 Stunden Service. Weitere Besonderheiten sind ein Restaurant mit Barbereich und ein außenliegender Grillplatz. Schallisolierte Zimmer mit Safe und Nichtraucherzimmer gehören zum Standart. Ebenso verfügen diese über eine Minibar, Klimaanlage und Tee-und Kaffeekocher.

Eine Bilder Galerie finden Sie hier

Okavango Delta

Shakawe River Lodge

ist in der Pfannenstiel  ( Panhandle ) Region des nord-westlichen Teils des Okavango Delta  gelegen , 10 km südlich von dem Dörfchen Shakawe . Die Flugzeuge aus Maun und Kasane kommen am Shakawe Airport an und der Transfer zur Lodge erfolgt per Boot.Diese Luxuslodge hat 10 geräumige Suiten auf Holzstelzen gebaut mit Klimaanlage. Die herrlich künstlerisch gestalteten Räumlichkeiten im Schatten der am Fluss gelegenen Bäume sind von Papyrus umgeben , das ein reiches Vogelleben beherbergt. Die Lodge mit Lounge , Bar und Sonnendeck ist so designed, das von allen Plätzen ein herrlicher Blick auf den Fluss möglich ist. Die hervorragende Küche und ein Sundowner auf der herrlichen Holzterrasse laden zum Verweilen ein. Ein Swimmingpool mit großem Sonnendeck und Liegen ist das Richtige nach einer heissen Bootssafari . Dazu einen kühlen Cocktail und die botanische Sonne  bringen eine erholsame Pause zwischen den Ausfahrten mit dem Boot.

Xaro Lodge

Die luxuriöse Xaro Lodge ist nur per Boot von Shakawe erreichbar. Die 8 Zelte sind unter Bäumen gelegen und befinden sich auf Holzplattformen. Durch eine Glastür gelangt man auf seine private Terrasse mit Blick auf den Okavango. Das Badezimmer ist angeschlossen. Zur Lodge gehört ebenfalls ein Swimmingpool. In einem herrlichen Garten findet man zahlreiche Sukkulenten und Kakteen, sowie Bananenstauden und kleine Affenbrotbäume. Mahlzeiten werden im Haupthaus eingenommen, wo sich auch eine Bar befindet. Nach dem Abendessen kann man am Lagerfeuer den Tagausklingen lassen.

Eine Bildergalerie finden Sie hier

Chobe River
Mowana Lodge

Die moderne Hotelanlage der Cresta Gruppe ist die beste Adresse am Platz. Die Lodge liegt nordwestlich von Kasane an der Flussbiegung des Chobe , ca. 2 km außerhalb des Ortes Kasane, 6 km vom Flughafen. Unsere Unterkunft liegt direkt am Ufer des Chobe und alle Zimmer haben Blick auf den Fluss. Hervorragende Architektur , die sich in die Umgebung einfügt, da traditionelle Baumaetrialien verwendet Wurden. Ein Naturpfad befindet sich am Flussufer. Unser Boot liegt direkt vor der Tür der Lodge.

Weiter Informationen und ein Bildergalerie finden Sie hier

Buchung

Buchung

Wir haben für Sie ein Buchungsformular zum Download bereit gestellt.

Reiseversicherung

Reiseversicherungen

Untenstehend finden Sie eine Auswahl an Reiserücktrittskosten- und anderen Versicherungen.

Europäische Reiseversicherung

Direktlink:
http://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/index.html

Hier können Sie einfach und bequem eine Reiserücktrittskostenversicherung buchen. Anhand Ihrer Reisinformationenwird vorab der entsprechende Tarif berechnet und Ihnen mitgeteilt. Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung, da bei manchen Reisen erhebliche Stornokosten auftreten können. Selbstverständlich können Sie hier auch Reisekranken-und Reisegepäckversicherungen buchen.

Für alle unsere Gäste empfehlen wir Ihnen eine Evakuierungsversicherung durch die „Fliegenden Ärzte“ zu buchen. Dies beinhaltet, das bei einem wirklichen Notfall, ein Flug nach Nairobi erfolgt. Ein Notfall kann durch Krankheit oder Unfall vorliegen. Die fliegenden Ärzte erhalten bereits vor Abflug alle wichtigen Informationen. Die Flugzeuge sind mit geschultem Personal und medizinischen Geräten ausgestattet. Nicht eingeschlossen sind die ärztlichen Kosten in einem Krankenhaus in Nairobi, Kosten die sonst im Krankenhaus anfallen und die Rückführung nach Übersee nicht.

AMREF Flying Doctor Service ist der größte und bekannteste Luft Krankentransport Service in der Region. Sie helfen schnell und zuverlässig im Falle eines Notfalls. Wir freuen uns diese Versicherung für Sie buchen zu können!

Für nur 15 € können Sie die Versicherung für 2 Wochen mit einem Radius von 500 km um den Wilson Airport, Nairobi, Kenia erwerben.

  • 2 Wochen (Radius 500 km) für 15 €
  • 2 Wochen (Radius 1000 km) für 30 €
  • 2 Monate (Radius 500 km) für 25 €
  • 2 Monate (Radius 1000 km) für 50 €

Die Versicherung ist direkt über uns buchbar!

Kunden Feedback

Kunden Feedback

Feedback meiner Kunden liegt mir sehr am Herzen, daher freue ich mich über jede Zeile und jedes Feedback.
Hier Kunden Feedback abschicken.

Diese Reise direkt anfragen
  1. (*)
  2. (*)
  3. (*)
  4. (*)
  5. (*)
 

cforms contact form by delicious:days