Activate language »

Fotosafari in Afrika – Fotoreisen mit Afari

Magisch, das ist unser Fotoreise – Land Afrika und so empfinden wir den ganzen afrikanischen Kontinent, von Kenia über Tansania, Sambia und Botswana, der bisher jedem Afrikabesucher atemberaubende Eindrücke mit nach Hause gegeben hat. Diese magischen Momente können Sie durch Pirschfahrten auf einer Fotosafari durch Kenia oder Tansania mit der Kamera festhalten. Tiermotive für Tierfotografien und afrikanische Landschaften gibt es in Botswana bei einer afrikanischen Fotosafari an jeder Ecke. Ob Anfänger oder fortgeschrittener Amateurfotograf – unsere Fotosafaris und Workshops führen Sie an ausgewählte Plätze in Afrika mitten hinein nach Südafrika, Botswana, Sambia, Tansania und Kenia.

Afari Fotosafari in Afrika - Fotoreisen in Botswana, Kenia, Tansania, Sambia

 
Besonders der afrikanische Busch mit seinen außergewöhnlichen Tiermotiven wird Sie bei einer Fotoreise verzaubern. Weit ab vom Massentourismus sind unsere gebuchten Camps in Kenia, Botswana oder Tansania ein Eldorado für die Tierfotografie. Dort fotografieren Sie mit uns in kleinen Gruppen bei einer außergewöhnlichen Fotoreise, einer Fotosafari durch Afrika. Nightdrives bringen Sie zu spektakulärenn Jagdszenen von Leoparden, besondere Ansitzverstecke, die einzigartig im südlichen Afrika sind, zu aussergewöhnlichen Perspektiven von sambischen Hippos und Krokodilen. Landcruiser zu Flamingoschwärmen in Kenia, wandernden Gnuherden und afrikanischen Raubkatzen.

Afrikanischen Momente können Sie zusammen mit professionellen Fotografen auf einer Fotosafari in Afrika erleben. Hier reisen Sie in den grünen Monaten als auch in der Trockenzeit durch Afrika. Die speziellen Lichtverhältnisse Afrikas, die afrikanischischen Guides, unsere ausgesuchten Fahrer und Trekker, all dies zusammen lässt einen Fototraum wahr werden. Zur richtigen Zeit an ausgewählten Hotsspots der Tierfotografie, in Kenia oder Botswana, bringt beste Fotomotive.

Afari Fotosafari in Afrika - Vogelfotografie in Botswana, Kenia, Tansania, Sambia

 
Unterstützt vom Fachwissen der Experten erhalten Sie bei der Fotosafari praktische Kamera – Tipps für ausdruckstarke Fotoaufnahmen. So vielfältig der afrikanische Kontinent mit seinen gigantischen Ausmaßen ist, so unterschiedlich sind die Orte, an denen bleibende Eindrücke für den Afrika-Reisenden in Kenia oder Tanasania bei einer Fotoreise entstehen. Schneebedeckte Berge, Motive vor dem Kilimanjaro, atemberaubende Tiere, afrikanische Baobabs im Sonnenauf- oder Untergang, afrikanische Weite der Landschaften – alle aufgenommen im tollen Licht Afrikas.

Fotosafari in Kenia
Alljährlich finden in Kenia große Wanderungen der afrikanischen Huftiere statt. Auf der Fotoreise sehen Sie afrikanische Gnus, Zebras, Gazellen, Impalas. Ausgewählte Plätze in Kenia, direkt am Fluss, zeigen unglaubliche Szenen. Die Unterbringung in kleinen privaten Camps beinhalten spektakuläre Crossings direkt vor der eigenen Kamera und fernab von Touristenströmen.

Fotosafari in Sambia
Tausende Pukus und eine hohe Leopardendichte sind einzigartig für Sambia. Große Wasservogelansammlungen, auch von Störchen oder Reihern, nach Fisch suchend in den Pools, ermöglichen während der Fotosafari unzählige Übungsmöglichkeiten für Flugaufnahmen mit der Kamera. Insektenfangbilder, herrliche Portraitbilder an den Brutplätzen und Aktionfotografie an den Ufern des Luangwa Flusses, wo unser kleines familiäres afrikanisches Camp liegt, werden in Sambia zum Tagesgeschäft.

Fotosafari in Tansania
Die einmaligen Bootcruises auf dem Rufiji Fluss im Selous bringen uns beste Perspektiven für Krokodil- und Flusspferdaufnahmen in Tansania. Afrika, ein Vogelparadies mit bis zu 450 Arten lässt uns mit herrlichen Motiven von der afrikanischen Fotosafari in Tansania zurückkehren. Bei der Fotosafari sehen Sie große Kudus, Wasserböcke, Riedböcke und Impalas, afrikanische Tüpfelhyänen und rund 3.500 Löwen. Einzigartige Jagdszenen der Löwenrudel in Afrika lassen den Kamerauslöser nicht mit still stehen. Hier haben die vom Aussterben bedrohten afrikanischen Wildhunde eines ihrer letzten Zufluchtsgebiete in Afrika.

Fotosafari in Botswana – Südafrika
Botswana bietet uns als Heimat der größten afrikanischen Elefantenherden und afrikanischen Raubkatzen eine Vielzahl an Fotomotiven während der Fotosafari. Ob am Chobe-Fluss oder im Mashatu Game Reserve, mit speziellen für die Fotografie ausgerichteten Fotobooten und angebotene Pirschfahrten im Landcruiser, bekommt man die afrikanischen Tiere vor die Kamera. Das Okavango Delta – als auch das Gebiet Chobe und Mashatu sind Teile Afrikas die zu den größten Vogelbeobachtungsgebieten im südlichen Afrika zählen. Noch erfolgreicher für das Schießen von Nahaufnahmen ist die Ansitzfotografie, die bei einer Fotosafari in Botswana im Mashatu Game Reserve angeboten wird. Der versteckte Ansitz der Fotosafari ist auf Augenhöhe der Wasserlinie gebaut. Es scheint, man hätte einen unendlichen Wasseroberflächenhintergrund, der sich angenehm im Bild auflöst. Dabei können herrliche Spiegelungen der Vögel auf der Wasseroberfläche entstehen, die als Bildmotive bei dieser Fotosafari kaum zu übertreffen sind. Weitwinkelaufnahmen aus dem halb unterirdischen Elefantenversteck von Elefantenherden sind auf Augenhöhe mit dem vorgelagerten Wasserloch und der Wasseroberfläche und all den Tieren, die dort durstig zum Trinken erscheinen, möglich.

Fotosafari in Afrika - Tierfotografie in Botswana, Kenia, Tansania, Sambia